8 Real Bolivien Silber Philip IV. von Spanien (1605 -1665) / Phil ...

Metall:
Staat:
Ausgabejahre:
1596 - 1613

Person:
Philip IV. von Spanien (1605 -1665)                   
Philipp III. von Spanien (1578-1621)                   
Katalog Verweise:

1605, Bolivien, Philipp III. von Spanien. Große 8 Reales Cob-Münze aus Kolonialsilber. R!
Münzort: Potosi (P) Münzjahr: 1596-1605 Münzort: Potosi (Bolivien) Referenz: CT-121, KM-10. R! Prüfer: Hernando Ballesteros (B) Wert: Cob of 8 Reales (Achterstück) Gewicht: 26,53 g Durchmesser: 37 mm Material: Silber
Vorderseite: Wappen der spanischen Linie des Hauses Habsburg. Münz- und Prüferinitialen (P/B) im linken, Wertangabe (oVIII) im rechten Feld. Rückseite: Kreuz von Jerusalem mit Löwen und Burgen in Vierteln. Alles innerhalb der Pelletsgrenze.
Zu Ihrer Aufmerksamkeit: eine seltene 8-Real-Kolbenmünze aus der Kolonialzeit, geprägt in der Kolonialprägestätte von Potosi (Bolivien) unter Hernando Ballesteros (Prüfer zwischen 1596 und 1605 mit dem Prüfbuchstabe B) für Philipp III. von Spanien. Ein gut verbreitetes, aber seltenes und bezauberndes Exemplar, geprägt auf einem breiten Schrötling!
Die erste Münzprägung der Neuen Welt und was uns in den Sinn kommt, wenn wir an Piratenschatz denken, sind Achterstücke. Diese ersten Münzen, oft Cob-Münzen genannt, wurden aus grob geschnittenen Schrötlingen (Rohlingen) hergestellt, indem sie mit Handstempeln geschlagen wurden. Das Wort Cobb stammt von einer Vereinfachung des spanischen Ausdrucks „Cabo de Barra“, was übersetzt „Bar“ bedeutet. Nachdem die Münzen geprägt wurden, werden sie von einem Prüfer gewogen, der überschüssiges Silber abschneidet, weshalb bei den meisten Münzen ein Teil des Abdrucks weggeschnitten ist. Aufgrund dieser Herstellungsmethode gleicht keine Münze der anderen und viele werden allein aufgrund ihrer einzigartigen Formen gesammelt. Die Cobb-Münze wird wie alles, was nicht mehr erhältlich ist, sehr knapp und damit immer wertvoller. Die wenigen verbliebenen Münzen sind der letzte Rest der glorreichen Tage der Piraten und der Schatzsuche und verschwinden schnell in Privatbesitz.
Philipp III. (Spanisch: Felipe III; 14. April 1578 – 31. März 1621) war der König von Spanien und König von Portugal und den Algarven, wo er von 1598 bis zu seinem Tod als Philipp II. von Portugal (Portugiesisch: Filipe II.) regierte Tod. Sein oberster Minister war der Herzog von Lerma. Philipp III. heiratete Margarete von Österreich, die Schwester Kaiser Ferdinands II. und wie ihr Mann Mitglied des Hauses Habsburg.
Geboren in Madrid als Sohn Philipps II. von Spanien und seiner vierten Frau (und Nichte) Anna, Tochter des Kaisers Maximilian II. und Maria von Spanien. Er teilte die Ansichten und Überzeugungen seines Vaters, einschließlich seiner Frömmigkeit, erbte jedoch nicht dessen Industrie. Der fleißige alte König hatte voller Trauer gestanden, dass Gott ihm keinen Sohn gegeben hatte, der in der Lage gewesen wäre, seine riesigen Herrschaftsgebiete zu regieren, und dass er vorhergesehen hatte, dass Philipp III. von seinen Dienern geführt werden würde. Diese Einschätzung erwies sich letztlich als richtig. Nach Ansicht des Historikers JH Elliott schien seine „einzige Tugend in der völligen Abwesenheit von Lastern zu liegen“.
Der neue König legte die Leitung seiner Regierung vollständig in die Hände seines Günstlings, des Herzogs von Lerma, Francisco Goméz de Sandoval y Rojas, und als er 1618 unter den Einfluss von Lermas Sohn Cristóbal de Sandoval geriet, des Herzogs von Uceda Er vertraute sich und seinen Staaten den neuen Favoriten an. Im Gegensatz zu seinem Vater interessierte sich Philip nicht für das Tagesgeschäft der Regierung. Er verbrachte jedes Jahr viele Monate damit, mit seinem Hofstaat abseits des Regierungszentrums zu verschiedenen Palästen zu reisen. Seine Haushaltskosten stiegen in einer Zeit sinkender Einkommen enorm.
Er starb am 31. März 1621 in Madrid. In den Memoiren des französischen Botschafters Bassompierre heißt es, er sei durch die Hitze eines Brasero (eines Topfes mit heißer Holzkohle) getötet worden, weil es keinen geeigneten Beamten gab, der ihn mitnehmen konnte Es handelt sich hier um eine humorvolle Übertreibung der formellen Etikette des Gerichts.

Mehr...

 

9  Münzen in der Gruppe
2

(1077 X 501Pixel, Dateigröße: ~115K)
Beigetragen von: anonymous  2016-06-17
1602?, Bolivia, Philip II. Rare Colonial 8 Reales Cob Coin. Transposed Arms Variety! Mint Place: Potosi (Bolivia) Ruler: Philip III (Felipe III) of Spain. Denomination: 8 Reales (Cob Piece of Eight) Reference: KM-10. Very rare with transposed lions and castles (a mistake of the eng ...

(1365 X 649Pixel, Dateigröße: ~201K)
Beigetragen von: anonymous  2017-09-17
1610s-1630s, Bolivia, Philip IV. Spanish Colonial Silver 8 Reales Cob Coin. R! Reference: KM-19a. R! Mint Period: 1610s-1630s Mint Place: Potosi (Bolivia) Assayer: Juan Ximenez de Tapia (T)? Denomination: Cob of 8 Reales (Piece of Eight) Condition: Cleaned in the past, otherwise V ...

(1537 X 735Pixel, Dateigröße: ~265K)
Beigetragen von: anonymous  2017-06-23
1610s-1630s, Bolivia, Philip IV. Spanish Colonial Silver 8 Reales Cob Coin. Reference: KM-19a. R! Mint Period: 1610s-1630s Mint Place: Potosi (Bolivia) Assayer: Juan Ximenez de Tapia (T)? Denomination: Cob of 8 Reales (Piece of Eight) Condition: Dark oxidation deposits, cleaned b ...

(1005 X 497Pixel, Dateigröße: ~120K)
Beigetragen von: anonymous  2015-02-20
BOLIVIA, Phillip III (1598-1621), silver eight reales, Potosi Mint (KM.10). Toned good very fine.

(1077 X 509Pixel, Dateigröße: ~139K)
Beigetragen von: anonymous  2015-01-13
1613, Bolivia, Philip III. Scarce Silver 8 Reales Cob Coin. Curved R Assayer! Assayer: R (over B!) Mint Place: Potosi (P) Mint Place: Potosi (Bolivia) Mint Period: 1605-1613 (not dated) Reference: KM-10 (Assayer: Curved R!). R! Denomination: Cob of 8 Reales (Piece of Eight) Co ...

(1037 X 486Pixel, Dateigröße: ~112K)
Beigetragen von: anonymous  2015-01-13
1602?, Bolivia, Philip II. Rare Colonial 8 Reales Cob Coin. Transposed Arms Variety! Mint Place: Potosi (Bolivia) Ruler: Philip III (Felipe III) of Spain. Denomination: 8 Reales (Cob Piece of Eight) Reference: KM-10. Very rare with transposed lions and castles (a mistake of the en ...
Articles
Die Geister-Galeone Im Jahrhundert nach Kolum ...   Die Geister-Galeone Im Jahrhundert nach Kolumbus‘ dramatischer Entdeckungsreise im Jahr 1492 trugen die Reichtümer seiner Kolonien in der Neuen Welt dazu bei, dass Spanien zur mächtigsten Nation Europas wurde. Steuern auf Waren, die von spanischen Kaufleuten aus Mittel- und Südamerika verschifft wurden, ermöglichten es Spanien, seine Ansprüche ...

Verkauft für: $56.0
Info: https://www.ebay.com/itm/364892620026 2024-05-23
MEXICO 8 Reales 1841Zs OM - Silver 0.903 - F/VF - 477

Verkauft für: $233.0
Info: https://www.ebay.com/itm/364892619816 2024-05-23
MEXICO 8 Reales 1846Go PM - Silver 0.903 - VF- - 474

Verkauft für: $53.0
Info: https://www.ebay.com/itm/364892619729 2024-05-23
MEXICO 8 Reales 1839Zs OM - Silver 0.903 - 473
Sie sind vielleicht an folgenden Münzen interessiert
1/2 Real Bolivien Silber Ferdinand VII. von Spanien (1784-1833)
1/2 Real Bolivien Silber Ferdinand VII. ...
Diese Gruppe hat   13 Münzen / 13 Preise
8 Real Vizekönigreich Neuspanien (1519 - 1821) Silber Ferdinand VI. von Spanien (1713-1759)
8 Real Vizekönigreich Neuspanien (1519 - ...
Diese Gruppe hat   103 Münzen / 97 Preise
8 Real Bolivien Silber Philip IV. von Spanien (1605 -1665) / Philipp III. von Spanien (1578-1621)
8 Real Bolivien Silber Philip IV. von Sp ...
Diese Gruppe hat   9 Münzen / 8 Preise
2024-06-16 - New coin is added to 1 Shilling Ostafrika Silber George V (1865-1936)


    1 Shilling Ostafrika Silber George V (1865-1936)
Diese Gruppe hat    11 Münzen / 9 Preise



BRITISH EAST AFRICA 1 Shilling 1924 - Billon 0.25 - George V. - VF+ - 1470 *
2024-06-16 - Historical Coin Prices
25 Kopeke Russisches Reich (1720-1917) Silber Niko ...
Münzpreise aus öffentlichen Quellen
Details
Das könnte Sie auch interessieren:
Die Anführer der Reiche
Dynastie-Baum und Münzen
Prüfe dein Wissen!

Münz-Puzzle
Münzpreise