6 Kreuzer Heiliges Römisches Reich (962-1806) Silber

1674, Kaiser Leopold I. „der Hogmouth“. Silberne 6-Kreuzer-Münze
Prägejahr: 1674
Referenz: KM-1185.
Münzstätte: Münze Wien.
Herrscher: Leopold I. „der Hogmouth“.
Stückelung: 6 Kreuzer (Groschen)
Gewicht: ca. 2,5g
Durchmesser: 26mm
Material: Silber
Vorderseite: Bekränzte und gepanzerte Büste von Leopold I. „dem Hogmouth“ rechts.
Legende: * LEOPOLDVS . D . G . R . I . (VI) S . A . G . H . B . REX
Übersetzung: „Leopold, von Gottes Gnaden Kaiser der Römer, Ewiger August, König von Deutschland, Ungarn und Böhmen.“
Rückseite: Doppeladler des Heiligen Römischen Reiches, darüber Krone, auf der Brust Wiener Schild.
Legende: ARCHID . AVS . () DVX . B . CO . TYR. 16 (Krone) 74 .
Übersetzung: „Erzherzog von Österreich, Herzog von Burgund, Graf von Tirol, 1674.“
Leopold I. besaß ein extremeres Exemplar des Habsburger Unterkiefers, was auf seinen Porträts deutlich wird, die ihn ziemlich einheitlich zeigen. Auf seinen Münzen ist dieses Merkmal weniger einheitlich dargestellt, von einer leichten Vorwölbung bis hin zu einem extrem ausgeprägten, vorgewölbten Unterkiefer, der ihm den Spitznamen „Leopold der Dickmaul“ einbrachte.
Leopold I., Kaiser des Heiligen Römischen Reiches (vollständiger Name: Leopold Ignaz Joseph Balthasar Felician) Habsburg (9. Juni 1640 – 5. Mai 1705), Kaiser des Heiligen Römischen Reiches, war der zweite Sohn von Kaiser Ferdinand III. und seiner ersten Frau Maria Anna von Spanien. Seine Großeltern mütterlicherseits waren Philipp III. von Spanien und Margarita von Österreich.
Er war der jüngere Bruder von Ferdinand IV. von Ungarn und Mariana von Österreich. Er war für die Kirche bestimmt und erhielt eine gute Ausbildung, doch seine Aussichten änderten sich, als sein älterer Bruder Ferdinand IV. am 9. Juli 1654 an Pocken starb und er der Erbe seines Vaters wurde.
Leopold war körperlich unscheinbar. Er war klein und kränklich und hatte die Habsburgerlippe in einem Ausmaß geerbt, das selbst in seiner inzestuösen Familie ungewöhnlich war. Ein Zeitgenosse sagte über ihn: „Sein Gang war würdevoll, langsam und bedächtig, seine Miene nachdenklich, seine Anrede unbeholfen, sein Benehmen ungehobelt, sein Wesen kalt und phlegmatisch.“
Im Jahr 1655 wurde er zum König von Ungarn gewählt, 1656 zum König von Böhmen, 1657 zum König von Kroatien und im Juli 1658, über ein Jahr nach dem Tod seines Vaters, in Frankfurt zum Kaiser gewählt – und das trotz der Intrigen von Jules Kardinal Mazarin. Dieser wollte den bayerischen Kurfürsten Ferdinand Maria oder einen anderen Prinzen auf den Kaiserthron bringen, dessen Aufstieg die habsburgische Thronfolge brechen würde.
Mazarin jedoch erlangte vom neuen Kaiser das Versprechen, dass er Spanien, das sich damals im Krieg mit Frankreich befand, keine Hilfe schicken würde. Durch den Beitritt zu einem Bund deutscher Fürsten, dem sogenannten Rheinbund, sicherte sich Frankreich einen gewissen Einfluss auf die inneren Angelegenheiten Deutschlands. Leopolds lange Herrschaft umfasst eine der wichtigsten Perioden der europäischen Geschichte. Fast die gesamten 47 Jahre seiner Herrschaft stand er Ludwig XIV. von Frankreich gegenüber, dessen dominante Persönlichkeit Leopold völlig in den Schatten stellte. Der Kaiser war selbst kein Kriegsmann und führte seine Truppen nie persönlich an. Dennoch verbrachte er den größten Teil seines öffentlichen Lebens damit, Kriege zu arrangieren und zu leiten. Der erste Krieg war gegen Schweden, dessen König Karl X. in dem Fürsten von Siebenbürgen, Georg II. Rákóczi, einem rebellischen Vasallen der ungarischen Krone, einen nützlichen Verbündeten fand.
Diesen Krieg, ein Erbe der letzten Herrschaft, führte Leopold als Verbündeter Polens, bis 1660 in Oliva Frieden geschlossen wurde. Als nächstes trat ein gefährlicherer Feind in die Schlacht. Das Osmanische Reich mischte sich in die Angelegenheiten Siebenbürgens ein, das schon immer ein unruhiges Gebiet war, und diese Einmischung führte zu einem Krieg mit dem Heiligen Römischen Reich, der nach einigen planlosen Operationen 1663 tatsächlich begann. Durch einen persönlichen Appell an den Landtag in Regensburg bewegte Leopold die Fürsten, Unterstützung für den Feldzug zu schicken; auch Frankreich schickte Truppen, und im August 1664 errang der große imperialistische General Raimondo Montecuccoli einen bemerkenswerten Sieg bei Sankt Gotthard. Durch den Frieden von Wasswar schloss der Kaiser einen zwanzigjährigen Waffenstillstand mit dem Sultan und gewährte großzügigere Bedingungen, als sein jüngster Sieg notwendig erscheinen ließ.

Mehr...

 

10  Münzen in der Gruppe
2

(1005 X 490Pixel, Dateigröße: ~123K)
Beigetragen von: anonymous  2015-01-23
1679, Emperor Leopold I "the Hogmouth". Silver 6 Kreuzer Coin. Vienna mint! Mint Year: 1679 Reference: KM-1185. Condition: A nice XF! Mint Place: Vienna Mint. Ruler: Leopold I "the Hogmouth".Denomination: VI Kreuzer (Grossus) Assayer: Matthias Mittermayer (M ...

(1365 X 634Pixel, Dateigröße: ~164K)
Beigetragen von: anonymous  2017-04-26
1690, Emperor Leopold I "the Hogmouth". Silver 6 Kreuzer Coin. (F+) Vienna mint! Condition: F+ Mint Year: 1690 Reference: KM-1185. Mint Place: Vienna Mint. Ruler: Leopold I "the Hogmouth". Denomination: VI Kreuzer (Grossus) Assayer: Matthias Mittermayer (MM, 1679-1695) Diameter: ...

(1005 X 482Pixel, Dateigröße: ~124K)
Beigetragen von: anonymous  2014-06-02
1674, Emperor Leopold I "the Hogmouth". Silver 6 Kreuzer Coin. Vienna mint! Condition: VF+ Mint Year: 1674 Reference: KM-1185. Mint Place: Vienna mint. Ruler: Leopold I "the Hogmouth". Denomination: VI Kreuzer (Grossus) Assayer: Franz Faber von Rosenstock (sm ...

(1077 X 513Pixel, Dateigröße: ~125K)
Beigetragen von: anonymous  2016-03-14
1677, Emperor Leopold I "the Hogmouth". Silver 6 Kreuzer Coin. Vienna mint! Mint Year: 1677 Reference: KM-1185. Mint Place: Vienna mint. Ruler: Leopold I "the Hogmouth". Denomination: VI Kreuzer (Grossus) Condition: Badly corroded, otherwise about VF! Assayer: ...

(1365 X 644Pixel, Dateigröße: ~221K)
Beigetragen von: anonymous  2019-01-03
1685, Austria, Emperor Leopold I "the Hogmouth". Silver 6 Kreuzer Coin. Vienna! Condition: VF Mint Year: 1685 Reference: KM-1185. Mint Place: Vienna Mint. Ruler: Leopold I "the Hogmouth". Denomination: VI Kreuzer (Grossus) Assayer: Matthias Mittermayer (MM, 1679-1695) Diameter: 25mm Weig ...

(1365 X 655Pixel, Dateigröße: ~214K)
Beigetragen von: anonymous  2019-07-23
1687, Emperor Leopold I "the Hogmouth". Silver 6 Kreuzer Coin. Vienna mint! Condition: VF+ Mint Year: 1687 Reference: KM-1185. Mint Place: Vienna Mint. Ruler: Leopold I "the Hogmouth". Denomination: VI Kreuzer (Grossus) Assayer: Matthias Mittermayer (MM, 1679-1695) Diameter: 25mm Materia ...

Verkauft für: $32.0
Info: https://www.ebay.com/itm/364890803587 2024-05-23
AUSTRIA 20 Kreuzer 1868 - Silver .500 - aUNC - 364

Verkauft für: $12.0
Info: https://www.ebay.com/itm/204788134564 2024-05-23
AUSTRIA 20 Kreuzer 1869 - Silver .500 - VF - 362

Verkauft für: $15.0
Info: https://www.ebay.com/itm/204788134520 2024-05-23
AUSTRIA 20 Kreuzer 1870 - Silver .500 - XF- 363
Sie sind vielleicht an folgenden Münzen interessiert
1/4 Thaler Heiliges Römisches Reich (962-1806) Silber Francis II, Holy Roman Emperor (1768 - 1835)
1/4 Thaler Heiliges Römisches Reich (962 ...
Diese Gruppe hat   8 Münzen / 8 Preise
6 Kreuzer Königreich Württemberg (1806-1918) Silber Wilhelm I. (Württemberg)
6 Kreuzer Königreich Württemberg (1806-1 ...
Diese Gruppe hat   19 Münzen / 19 Preise
1 Thaler Kaisertum Österreich (1804-1867) Silber Francis II, Holy Roman Emperor (1768 - 1835)
1 Thaler Kaisertum Österreich (1804-1867 ...
Diese Gruppe hat   6 Münzen / 5 Preise
2024-05-25 - Historical Coin Prices
1 Peso Uruguay Silber
Münzpreise aus öffentlichen Quellen
Details
2024-06-11 - Historical Coin Prices
1 Scudo Italian city-states Silber
Münzpreise aus öffentlichen Quellen
Details
Das könnte Sie auch interessieren:
Die Anführer der Reiche
Dynastie-Baum und Münzen
Prüfe dein Wissen!

Münz-Puzzle
Münzpreise