1 Fanam Indien Gold

Metall:
Staat:
Ausgabejahre:
1790

Katalog Verweise:

1790, Indien, Königreich Mysore, Tipu Sultan. Winzige goldene Fanam-Münze. 0,39 g! Staat: Mysore. Münzstätte: Pattan. Münzjahr: 1790 n. Chr. (AH 1218). Referenz: Mitchiner 985, KM-128.1. R! Nennwert: Gold Fanam (1/10 Pagode = 288 Kupfermünzen!) Gewicht: 0,39 g Material: Gold! Durchmesser: 7 mm Vorderseite: Retrogrades Datum (8121 für AH 1218 = 1790 n. Chr.) über dem Münznamen („Pattan“). Rückseite: Buchstabe „He“ im gepunkteten Feld. Tipu Sultan (geboren als Sayyid wal Shareef Sultan Fateh Ali Sahab Tipu, 20. November 1750 – 4. Mai 1799), auch bekannt als der Tiger von Mysore und Tipu Sahib, war ein Herrscher des Königreichs Mysore. Er war der älteste Sohn von Sultan Haidar Ali von Mysore. Tipu führte während seiner Herrschaft eine Reihe administrativer Neuerungen ein, darunter seine Münzprägung, einen neuen Lunisolarkalender nach Mauludi und ein neues System der Grundsteuer, das das Wachstum der Seidenindustrie in Mysore einleitete. Tipu erweiterte die Raketen mit Eisengehäusen aus Mysore und gab das Militärhandbuch Fathul Mujahidin in Auftrag. Er gilt als Pionier im Einsatz von Raketenartillerie. Tipu Sultan setzte die Raketen während der Anglo-Mysore-Kriege gegen Vorstöße britischer Streitkräfte und ihrer Verbündeten ein, darunter in der Schlacht von Pollilur und der Belagerung von Seringapatam. Er startete auch ein ehrgeiziges Wirtschaftsentwicklungsprogramm, das Mysore im späten 18. Jahrhundert zu einer bedeutenden Wirtschaftsmacht mit einigen der weltweit höchsten Reallöhne und Lebensstandards machte. Napoleon, der französische Oberbefehlshaber und spätere Kaiser, strebte ein Bündnis mit Tipu an. Im Bündnis mit den Franzosen in ihrem Kampf gegen die Briten und in Mysores Kämpfen mit anderen umliegenden Mächten setzten sowohl Tipu als auch sein Vater ihre von den Franzosen ausgebildete Armee9 gegen die Marathen, Sira und Herrscher von Malabar, Kodagu, Bednore, Carnatic und Travancore ein. Während Tipus Kindheit übernahm sein Vater die Macht in Mysore, und nach dem Tod seines Vaters im Jahr 1782 erbte Tipu ein großes Königreich, das im Norden an den Krishna-Fluss, im Osten an die Ostghats und im Westen an das Arabische Meer grenzte. Er errang wichtige Siege gegen die Briten im Zweiten Mysore-Krieg und verhandelte mit ihnen den Vertrag von Mangalore von 1784, nachdem sein Vater Hyder Ali im Dezember 1782 während des Zweiten Mysore-Krieges plötzlich an Krebs gestorben war. Tipu wurde in Konflikte mit seinen Nachbarn verwickelt, darunter den Maratha-Mysore-Krieg, in dem Tipu das Maratha-Reich besiegte. Die Marathen plünderten später Hindutempel in seinem Königreich, wie Sringeri Sharada Peetham, das Tipu Sultan wieder aufbaute, und die Marathen schlossen ein Bündnis mit den Briten. Tipu blieb ein unversöhnlicher Feind der Britischen Ostindien-Kompanie und erneuerte den Konflikt mit seinem Angriff auf das mit Großbritannien verbündete Travancore im Jahr 1789. Im Dritten Mysore-Krieg wurde Tipu zum Vertrag von Seringapatam gezwungen und verlor eine Reihe zuvor eroberter Gebiete, darunter Malabar und Mangalore. Er schickte Abgesandte in fremde Staaten, darunter das Osmanische Reich, Afghanistan und Frankreich, um den Widerstand gegen die Briten zu mobilisieren. Im Vierten Mysore-Krieg besiegten die Streitkräfte der Britischen Ostindien-Kompanie, unterstützt von den Marathen und dem Nizam von Hyderabad, Tipu, und er wurde am 4. Mai 1799 bei der Verteidigung seiner Festung Srirangapatna getötet. Tipu Sultans Image in Indien ist komplex. Als einer der wenigen südindischen Könige (zusammen mit Hyder Ali und Kerala Varma Pazhassi Raja), die dem britischen Imperialismus harten Widerstand leisteten, haben Historiker der indischen nationalistischen Tradition Tipu als Nationalhelden verehrt, als säkularen Herrscher und Freiheitskämpfer, der gegen den britischen Kolonialismus kämpfte und für seine technologischen und militärischen Innovationen sowie seine Wirtschaftsreformen gelobt wurde, die die Einkommen und den Lebensstandard der Einwohner von Mysore erheblich verbesserten. Doch angesichts der zunehmenden Spannungen zwischen Hindus und Muslimen in den letzten Jahrzehnten sieht eine alternative hindu-nationalistische Sichtweise Tipu als muslimischen Tyrannen, der umstritten ist, weil er politische Andersdenkende unter Hindus, Christen und Mappla-Muslimen unterdrückte. Vertreter der letzteren Sichtweise argumentieren, dass er Manglore-Katholiken und Nairs von Kerala zwang, zum Islam zu konvertieren, und Menschen folterte und tötete, die sich weigerten, zu konvertieren, wie aus britischen Kolonialberichten hervorgeht. Diese Berichte können jedoch unzuverlässig oder erfunden sein, da es ein begründetes Interesse gab, einen widerständigen indischen König als Tyrannen und die Briten als Befreier darzustellen, ebenso wie die indische nationalistische Ansicht von Tipu als säkularem König von der Notwendigkeit nach der Unabhängigkeit geprägt ist, Götzenbilder für die hinduistisch-muslimische Einheit zu schaffen. Gelehrte Einschätzungen seiner Religionspolitik besagen, dass er zwar persönlich ein frommer Muslim war, seine Herrschaft jedoch gegenüber den meisten religiösen Gruppen weitgehend tolerant war, mit Ausnahme einiger Minderheitengemeinschaften (Hinduismus, Christentum und Islam), die den Briten in ihrem Kampf gegen Tipu halfen. Er machte regelmäßig Stiftungen an Hindus und hinduistische Institutionen, darunter 156 Tempel, während er gleichzeitig einige Hindutempel in rebellischen Regionen wie Malabar strafend zerstörte.

Mehr...

 

5  Münzen in der Gruppe

(1365 X 604Pixel, Dateigröße: ~146K)
Beigetragen von: anonymous  2017-09-02
1790, India, Kingdom of Mysore, Tipu Sultan. Tiny Gold Fanam Coin. 0.39gm! State: Mysore Mint Place: Pattan. Mint Year: 1790 AD (AH 1218) Reference: Mitchiner 985, KM-128.1. R! Denomination: Gold Fanam (1/10 Pagoda = 288 Copper Cash!) Condition: A well struck XF with a nicely ce ...

(1125 X 420Pixel, Dateigröße: ~94K)
Beigetragen von: anonymous  2015-12-08
INDIA-MYSORE Circa 1800's 1 Fanam GOLD XF

(1077 X 480Pixel, Dateigröße: ~86K)
Beigetragen von: anonymous  2015-10-07
1790, India, Mysore, Tipu Sultan. Tiny Gold Fanam (1/10 Pagoda) Coin. XF-AU! State: Mysore Mint Place: Patan Mint Year: 1790 AD (AH 1218) Condition: A nice lustre XF-AU! Denomination: Gold Fanam (1/10 Pagoda = 288 Copper Cash!) Reference: Friedberg 1353, KM-128.1 var. (here with ...

(1125 X 420Pixel, Dateigröße: ~105K)
Beigetragen von: anonymous  2014-02-04
INDIA-MYSORE ND Circa 1700's 1 Fanam GOLD XF

(349 X 174Pixel, Dateigröße: ~87K)
Beigetragen von: anonymous  2015-08-23
A COLLECTION OF THE COINS OF MYSORE Tipu Sultan, Gold Fanam, Calicut, AH 1200, Persian H, rev mint and date, 0.38g (KM 78; H 410). About extremely fine. bought privately, 1973 £20-40
Articles
Portugiesisch-Indien und Britisch-Indien ware ...   Portugiesisch-Indien und Britisch-Indien waren zwei unterschiedliche Kolonialgebiete auf dem indischen Subkontinent, jedes mit seinen eigenen einzigartigen Merkmalen und historischer Bedeutung. Hier sind einige wichtige Fakten über Portugiesisch und Britisch-Indien: Portugiesisch-Indien: Kolonialzeit: Portugiesisch-Indien bezieht sich auf die ...
LIBERIA 5 Dollars 2000 - Air Force One - Boeing 707 - aUNC - 4220
Verkauft für: $6.0
LIBERIA 5 Dollars 2000 - Air Force One - Boeing 707 - aUNC - 4220
LIBERIA 5 Dollars 2000 - The Orient Express - aUNC - 4218
Verkauft für: $6.0
LIBERIA 5 Dollars 2000 - The Orient Express - aUNC - 4218
GERMAN EAST AFRICA 1/4 Rupee 1891 - Silver 0.917 - Wilhelm II. - VF - 4517 *
Verkauft für: $36.0
GERMAN EAST AFRICA 1/4 Rupee 1891 - Silver 0.917 - Wilhelm II. - VF - 4517 *
Sie sind vielleicht an folgenden Münzen interessiert
1 Fanam Travancore (1102-1949)
1 Fanam Travancore (1102-1949)
Diese Gruppe hat   2 Münzen / 1 Preise
8 Anna Britisch-Indien (1858-1947) Kupfer/Nickel George V (1865-1936)
8 Anna Britisch-Indien (1858-1947) Kupfe ...
Diese Gruppe hat   53 Münzen / 52 Preise
1 Rupee Britische Ostindien-Kompanie (1757-1858) Silber Victoria (1819 - 1901)
1 Rupee Britische Ostindien-Kompanie (17 ...
Diese Gruppe hat   59 Münzen / 56 Preise
2024-07-22 - New coin is added to 1 Kreuzer Österreich Silber


    1 Kreuzer Österreich Silber
Diese Gruppe hat    28 Münzen / 22 Preise



1295, Meinhard II "the Elder". Early Silver Grosso Tirolino Coin. VF Mint Place: Meran (Italy) Referencea: CNA 345. var. Mint Period: 1271-1295 AD Denomination: Grosso Ti ...
2024-07-19 - Historical Coin Prices
250 Franc Belgien Silber Leopold III. (Belgien)
Münzpreise aus öffentlichen Quellen
Details
Das könnte Sie auch interessieren:
Die Anführer der Reiche
Römische Kaiserzeit (27BC-395)
Dynastie-Baum und Münzen
Familie Romanow
Prüfe dein Wissen!
Münz-Puzzle
Münz-Puzzle
Münzpreise
Münzpreise