Die Freie Stadt Frankfurt, auch Freie Reichss ...

Die Freie Stadt Frankfurt, auch Freie Reichsstadt Frankfurt genannt, war ein souveräner Stadtstaat im heutigen Deutschland. Hier sind einige historische Fakten über die Freie Stadt Frankfurt:

Status als Reichsstadt: Frankfurt erlangte im 13. Jahrhundert den Status einer Freien Reichsstadt, was der Stadt weitgehende Autonomie und Unabhängigkeit von der Autorität lokaler Herrscher und Feudalherren verlieh.

Wirtschaftszentrum: Im Laufe seiner Geschichte war Frankfurt ein bedeutendes Wirtschafts- und Handelszentrum im Heiligen Römischen Reich. Es lag strategisch günstig am Main, was den Handel und Verkehr mit anderen Regionen erleichterte.

Frankfurter Messen: Die Stadt wurde für ihre Messen bekannt, die Kaufleute und Händler aus ganz Europa anzogen. Die Frankfurter Messen spielten eine entscheidende Rolle bei der Förderung von Handel, Vernetzung und dem Austausch von Waren, Ideen und Kultur.

Kaiserwahlen: Frankfurt war der Ort für die Wahl und Krönung der Kaiser des Heiligen Römischen Reiches. Die Kaiserwahl fand im St.-Bartholomäus-Dom der Stadt statt und der neugewählte Kaiser wurde vom Erzbischof von Mainz gekrönt.

Reichstage: Die Stadt war Gastgeber zahlreicher Reichstage, bei denen sich Fürsten, Adlige und Repräsentanten des Heiligen Römischen Reichs trafen. Bei diesen Versammlungen wurden Regierungsangelegenheiten, Gesetzgebung und Reichspolitik diskutiert.

Reformation: Während der Reformation kam es in Frankfurt zu religiösen Spannungen zwischen Katholiken und Protestanten. Die Stadt nahm 1533 offiziell den lutherischen Glauben an, obwohl religiöse Konflikte weiterhin bestanden.

Dreißigjähriger Krieg: Frankfurt musste während des Dreißigjährigen Krieges (1618–1648), der große Teile Mitteleuropas verwüstete, erhebliche Härten ertragen. Die Stadt litt unter Besetzung, Belagerungen und Plünderungen durch verschiedene verfeindete Parteien.

Ende der Unabhängigkeit: Die Freie Stadt Frankfurt verlor 1806 ihre Unabhängigkeit und Souveränität, als sie vom napoleonischen Französischen Kaiserreich annektiert wurde. Später wurde sie Teil des Großherzogtums Frankfurt und anschließend des Deutschen Bundes.

Deutsche Vereinigung: Nach der Auflösung des Deutschen Bundes im Jahr 1866 wurde Frankfurt Teil des Königreichs Preußen und nach der deutschen Vereinigung im Jahr 1871 des Deutschen Reiches.

Das moderne Frankfurt: Heute ist Frankfurt ein wichtiger Finanz-, Kultur- und Verkehrsknotenpunkt in Deutschland. Die Stadt ist Sitz der Europäischen Zentralbank und zahlreicher Finanzinstitute und veranstaltet eine der größten Buchmessen der Welt. Damit setzt sie ihre Tradition als Handels- und Kulturzentrum fort.

Sie sind vielleicht an folgenden Münzen interessiert
2 Thaler Freie Stadt Frankfurt Silber
2 Thaler Freie Stadt Frankfurt Silber
Diese Gruppe hat   54 Münzen / 54 Preise
2 Gulden Freie Stadt Frankfurt Silber
2 Gulden Freie Stadt Frankfurt Silber
Diese Gruppe hat   17 Münzen / 17 Preise
1 Thaler Freie Stadt Frankfurt Silber
1 Thaler Freie Stadt Frankfurt Silber
Diese Gruppe hat   76 Münzen / 75 Preise
2024-05-16 - New coin is added to 1 Thaler Kurfürstentum Bayern (1623 - 1806) Silber Maximilia ...


    1 Thaler Kurfürstentum Bayern (1623 - 1806) Silber Maximilia ...
Diese Gruppe hat    12 Münzen / 11 Preise



1756, Bavaria (Electorate), Maximilian III Joseph. Large Silver Thaler Coin. VF State: Bavaria Mint Year: 1756 Denomination: Thaler Condition: A well-circulated VF. Reference: Davenport 19 ...
2024-05-15 - Echtzeit Münzkatalog Verbesserungen / description improving

6 coin descriptions were improved from 2024-05-08 to 2024-05-15
Eine von ihnen ist:

    3 Mark Weimarer Republik (1918-1933) Silber
Diese Gruppe hat    60 Münzen / 60 Preise