1 Thaler Elsass Silber Ferdinand II. (Tirol) (1529 – 1595)

Metall:
Staat:
Ausgabejahre:
1564

Katalog Verweise:
  KM-MB14.1

1595, Erzherzog Ferdinand II. Silberne Taler-Münze. Ensisheim (Elsass, Frankreich) postfrisch! Nennwert: Taler Münzzeit: 1593–1595 Staat: Heiliges Römisches Reich Münzstätte: Ensisheim (Elsass, Frankreich). Referenz: Davenport 8092, Voglhuber 84 (var. 7), Klemesch 168, KM-. R! Gewicht: 28,44 g Durchmesser: 41 mm Material: Silber Vorderseite: Gekrönte und gepanzerte Büste von Erzherzog Ferdinand II. rechts, Schwert und Zepter haltend. Kommentar: Der Graveur scheint vergessen zu haben, den Buchstaben „R“ in AVSTRIAE einzustanzen, was zu einer falschen Schreibweise der herzoglichen Nationalität seines Herrschers führte! Legende: x FERDINANDVS x D x G x ARCHID x AVSTIAE (anstelle von AVSTRIAE!) x Rückseite: Gekröntes Wappen (spanische Burgen und Löwen, böhmischer Löwe, burgunderfarbene Streifen), umgeben von einem Kragen des Goldenen Vlieses, der unten hängt und die Legende teilt . Kleine Schilde an den Seiten (Doppelfisch und Löwe) spalten die Legenden. Legende: DVX . BV (Schild mit zwei Fischen) RG: LAN – ALSA COM (Schild mit Löwe) PHIRT Für Ihre Aufmerksamkeit ein seltener Silbertaler, geprägt in der Münzstätte Ensisheim in der Provinz Elsass, die heute zu Frankreich gehört! Ensisheim ist eine Stadt im Elsass, Frankreich. Am 7. November 1492 fiel dort ein 250 Pfund schwerer Meteorit und seitdem zieht er viele Meteoritenliebhaber an. Der germanische Ursprung des Dorfnamens spiegelt die Geschichte der Region wider. Authentizität bedingungslos garantiert. Im Heiligen Römischen Reich diente der Taler als Maßstab, anhand dessen die Währungen der verschiedenen Staaten bewertet werden konnten. Ferdinand II., Erzherzog von Hinterösterreich (Linz, 14. Juni 1529 – 24. Januar 1595) war Herrscher von Hinterösterreich einschließlich Tirol. Erzherzog Ferdinand von Österreich war der zweite Sohn von Ferdinand I., Kaiser des Heiligen Römischen Reiches, und Anna von Böhmen und Ungarn. Er war ein jüngerer Bruder Kaiser Maximilians II. Auf Geheiß seines Vaters wurde ihm 1547 die Verwaltung Böhmens übertragen. Außerdem leitete er 1556 den Feldzug gegen die Türken in Ungarn. 1557 heiratete er heimlich Philippine Welser, die Tochter eines Patriziers aus Ungarn Augsburg, mit dem er mehrere Kinder hatte. Die Heirat wurde von Kaiser Ferdinand I. 1559 nur unter der Auflage der Geheimhaltung gestattet. Die Kinder sollten den Namen „von Österreich“ erhalten, wären aber nur dann erbberechtigt, wenn das Haus Habsburg im Mannesstamm völlig aussterben würde (morganatische Ehe). Die aus dieser Ehe hervorgegangenen Söhne erhielten den Titel Markgraf von Burgau, einem alten habsburgischen Besitz im Hinterland Österreichs. Der jüngere der Söhne, der seinen Vater überlebte, erhielt später den Fürstenrang und wurde Fürst zu Burgau. Nach dem Tod seines Vaters im Jahr 1564 erhielt Ferdinand nach dem Testament seines Vaters die Herrschaft über Tirol und weitere österreichische Besitztümer. Auf Wunsch seines Bruders Maximilian II. blieb er jedoch bis 1567 Statthalter von Böhmen in Prag. In seinen eigenen Ländern sorgte Ferdinand dafür, dass sich die katholische Gegenreformation durchsetzte. Da er ein begeisterter Kunstsammler war, wurde zu seiner Zeit mit der Sammlung des berühmten Schlosses Ambras begonnen. Er hatte bereits während seiner Zeit in Böhmen damit begonnen, daran zu arbeiten und verlegte es anschließend nach Tirol. Insbesondere die Porträtgalerie und die Rüstungssammlung waren sehr teuer, weshalb der Erzherzog hohe Schulden gemacht hatte. Heute befinden sich diese Sammlungen im Kunsthistorischen Museum in Wien. Nach dem Tod Philippines im Jahr 1580 heiratete er 1582 Anna Katharina, eine Tochter Wilhelms I., Herzog von Mantua. Erzherzog Ferdinand starb am 24. Januar 1595. Da seine Söhne aus erster Ehe keinen Anspruch auf das Erbe hatten, und die zweite brachte nur noch überlebende Töchter hervor, Tirol wurde mit den anderen habsburgischen Linien wiedervereinigt. Seine Tochter aus der mantuanischen Ehe wurde Kaiserin Anna, Gemahlin von Kaiser Mathias, die sein weiteres österreichisches Erbe erhielt.

Mehr...

 

12  Münzen in der Gruppe
2

(740 X 377Pixel, Dateigröße: ~70K)
Beigetragen von: anonymous  2020-11-23
1564,Haus Habsburg. Erzherzog Ferdinand II. 1564-1595. Taler o.J., Ensisheim. Voglhuber 84/2, Davenport 8088 ff. Stempelfehler, fast vorzüglich.

(740 X 363Pixel, Dateigröße: ~65K)
Beigetragen von: anonymous  2020-11-16
1564,Haus Habsburg. Erzherzog Ferdinand II. 1564-1595. Taler o.J., Ensisheim. Voglhuber 84/1, Davenport 8088/89 var. Prachtexemplar. Vorzüglich - Stempelglanz.

(740 X 365Pixel, Dateigröße: ~78K)
Beigetragen von: anonymous  2019-05-29
1564,RDR / ÖSTERREICH. Erzherzog Ferdinand II. 1564-1595. Taler o. J., Ensisheim. 28.00 g. Klemensch 213. Dav. 8088. Sehr schön / Very fine. (~€ 130/USD 150)

(1000 X 501Pixel, Dateigröße: ~186K)
Beigetragen von: anonymous  2015-12-04
Haus Habsburg Haus Habsburg Taler o.J., Ensisheim. Geharnischtes Hüftbild mit Erzherzogshut nach rechts, die Rechte hält das Zepter, die Linke am Schwertgriff, der Harnisch mit Rankenverzierung / Wappen mit Erzherzogshut, darum Vlieskette, zu den Seiten die Wappen von Pfirt und Habsburg. Voglhu ...

(900 X 450Pixel, Dateigröße: ~106K)
Beigetragen von: anonymous  2015-11-25
Haus Habsburg Taler o.J., Ensisheim. Voglhuber 84/5 var, Davenport 8092. Sehr schön

(900 X 453Pixel, Dateigröße: ~128K)
Beigetragen von: anonymous  2015-11-26
Haus Habsburg, Erzherzog Ferdinand II. Taler o. J., Ensisheim. Davenport 8092. Schrötlingsfehler, sehr schön
Articles
Im 16. Jahrhundert erlebte Österreich aufgrun ...   Im 16. Jahrhundert erlebte Österreich aufgrund politischer, wirtschaftlicher und technologischer Faktoren erhebliche Veränderungen in seinem Münzsystem. Hier ist ein Überblick über die Entwicklung der Münzen in Österreich im 15. bis 16. Jahrhundert: Habsburger-Dynastie: Österreich wurde in dieser Zeit von der Habsburger-Dynastie regiert, die e ...
HILDESHEIM (German City) 1/24 Thaler 1697 HL - Silver - VF - 4519 *
Verkauft für: $17.0
HILDESHEIM (German City) 1/24 Thaler 1697 HL - Silver - VF - 4519 *
SAXONY (Germany) 1/24 Thaler 1694 IK - Silver - Friedrich August I. - VF - 4520*
Verkauft für: $11.0
SAXONY (Germany) 1/24 Thaler 1694 IK - Silver - Friedrich August I. - VF - 4520*
BRUNSWICK LUNEBERG CALENBERG (Germany) 2/3 Thaler 1690- Silver - VF+ - 4521 *
Verkauft für: $102.0
BRUNSWICK LUNEBERG CALENBERG (Germany) 2/3 Thaler 1690- Silver - VF+ - 4521 *
Sie sind vielleicht an folgenden Münzen interessiert
1 Thaler Freie Stadt Frankfurt Silber
1 Thaler Freie Stadt Frankfurt Silber
Diese Gruppe hat   76 Münzen / 75 Preise
1 Thaler Schweiz Silber
1 Thaler Schweiz Silber
Diese Gruppe hat   10 Münzen / 10 Preise
5 Batz Schweiz Silber
5 Batz Schweiz Silber
Diese Gruppe hat   8 Münzen / 8 Preise
2024-07-20 - New coin is added to 1 Rubel Russisches Reich (1720-1917) Silber Jelisaweta I Pet ...


    1 Rubel Russisches Reich (1720-1917) Silber Jelisaweta I Pet ...
Diese Gruppe hat    16 Münzen / 10 Preise



Russland. Elisabeth I. Petrowna 1741-1761. Rubel 1748, Moskau. Davenport 1678. Schöne Patina. Kleine Schrötlingsfehler, vorzüglich
2024-07-21 - New coin is added to 2 Real Spanisches Kolonialreich (1700 - 1808) Silber Karl II ...


    2 Real Spanisches Kolonialreich (1700 - 1808) Silber Karl II ...
Diese Gruppe hat    13 Münzen / 9 Preise



1747,MEXICO. 2 Reales, 1747-MoM. Ferdinand VI (1746-59). NGC AU-55.KM-86.1; Cal-type-107#487; Gil-M-2-20. Toned and very appealing.Pedigree: From the David Gray Collection.
Das könnte Sie auch interessieren:
Die Anführer der Reiche
Römische Kaiserzeit (27BC-395)
Dynastie-Baum und Münzen
Haus Bourbon
Prüfe dein Wissen!
Münz-Puzzle
Münz-Puzzle
Münzpreise
Münzpreise