1 Rubel Sowjetunion (1922 - 1991) Kupfer/Nickel

Metall:
Ausgabejahre:
1983

Katalog Verweise:

Unbenanntes Dokument
1983, Russland (UdSSR). Kupfer-Nickel-Rubelmünze „Karl Marx“ in Proof-Qualität
Prägejahr: 1983
Referenz: KM-191.1. Nennwert: 1 Rubel – 100. Todestag von Carl Marx
Material: Kupfer-Nickel
Durchmesser: 31mm
Gewicht: 12,8g
Die Sowjetunion, offiziell Union der Sozialistischen Sowjetrepubliken (UdSSR), war ein transkontinentales Land, das von 1922 bis 1991 große Teile Eurasiens umfasste. Das Land war ein Nachfolgestaat des Russischen Reiches; nominell war es ein föderaler Zusammenschluss von fünfzehn nationalen Republiken, von denen die Russische SFSR die größte und bevölkerungsreichste war, aber in der Praxis waren sowohl die Regierung als auch die Wirtschaft bis zu ihren letzten Jahren stark zentralisiert. Als Einparteienstaat unter der Regierung der Kommunistischen Partei der Sowjetunion war es ein Vorzeigestaat des kommunistischen Staates.
Die Wurzeln des Landes liegen in der Oktoberrevolution von 1917, in deren Verlauf die Bolschewiki die russische provisorische Regierung stürzten, die Anfang des Jahres nach der Februarrevolution und der Abdankung von Zar Nikolaus II. gebildet worden war, was das Ende des Russischen Reiches markierte. Die neue Regierung unter der Führung von Wladimir Lenin gründete die Russische Sowjetrepublik, den ersten verfassungsmäßig garantierten sozialistischen Staat der Welt. Anhaltende interne Spannungen eskalierten zum brutalen russischen Bürgerkrieg. Als der Krieg zugunsten der Bolschewiki fortschritt, begann die RSFSR, durch den Krieg eroberte Gebiete in nominell unabhängige Staaten einzugliedern, die im Dezember 1922 zur Sowjetunion vereinigt wurden. Nach Lenins Tod im Jahr 1924 kam Josef Stalin an die Macht. Stalin leitete eine Periode schneller Industrialisierung und Zwangskollektivierung ein, die zu erheblichem Wirtschaftswachstum führte, aber auch zu einer Hungersnot in den Jahren 1930–1933 beitrug, die Millionen Menschen das Leben kostete. Das Zwangsarbeitslagersystem des Gulag wurde in dieser Zeit ebenfalls ausgebaut. Stalin führte die Große Säuberung durch, um seine tatsächlichen und vermeintlichen Gegner zu beseitigen. Nach Ausbruch des Zweiten Weltkriegs marschierte Deutschland in die Sowjetunion ein. Die Gesamtzahl der zivilen und militärischen Opfer der Sowjetunion – geschätzt auf rund 20 Millionen Menschen – machte den Großteil der Verluste der alliierten Streitkräfte aus. Nach dem Zweiten Weltkrieg bildeten sich in den von der Roten Armee besetzten Gebieten verschiedene sowjetische Satellitenstaaten. In der Nachkriegszeit bis in die 1960er Jahre erlebte die Sowjetunion eine rasante wirtschaftliche Entwicklung und erreichte wichtige „Premieren“ im Wettlauf ins All.
Zu Beginn des Kalten Krieges standen sich der Ostblock der Sowjetunion und der Westblock der USA gegenüber. Letztere schlossen sich 1949 im Rahmen der NATO weitgehend zusammen, erstere 1955 im Rahmen des Warschauer Pakts. Es kam zu keiner direkten militärischen Konfrontation zwischen den beiden Organisationen. Der Konflikt wurde vielmehr auf ideologischer Grundlage und durch Stellvertreterkriege ausgetragen. Sowohl die NATO als auch der Warschauer Pakt führten zum Ausbau der Streitkräfte und ihrer Integration in die jeweiligen Blöcke. Das größte militärische Engagement des Warschauer Pakts war die Invasion des Warschauer Pakts in die Tschechoslowakei, sein eigenes Mitgliedsland, im August 1968 (unter Beteiligung aller Paktstaaten außer Albanien und Rumänien), die teilweise dazu führte, dass Albanien weniger als einen Monat später aus dem Pakt austrat. Nach Stalins Tod im Jahr 1953 kam es unter der Führung von Nikita Chruschtschow zu einer Phase der Entstalinisierung. Mit dem ersten künstlichen Satelliten, dem ersten bemannten Raumflug und der ersten Sonde, die auf einem anderen Planeten (Venus) landete, übernahmen die Sowjets schon früh die Führung im Wettlauf ins All.
In den 1970er Jahren kam es zu einer kurzen Entspannung im Verhältnis zwischen der Sowjetunion und den Vereinigten Staaten, doch nach der sowjetischen Invasion in Afghanistan 1979 kam es erneut zu Spannungen. Mitte der 1980er Jahre versuchte der letzte sowjetische Staatschef, Michail Gorbatschow, das Land durch seine Glasnost- und Perestroika-Politik zu reformieren. 1989, in der Endphase des Kalten Krieges, stürzten mehrere Länder des Warschauer Pakts ihre marxistisch-leninistischen Regime, was vom Ausbruch starker nationalistischer und separatistischer Bewegungen in der gesamten Sowjetunion begleitet wurde. 1991 initiierte Gorbatschow ein nationales Referendum – boykottiert von den Sowjetrepubliken Litauen, Lettland, Estland, Armenien, Georgien und Moldawien –, bei dem die Mehrheit der teilnehmenden Bürger für den Erhalt des Landes als erneuerte Föderation stimmte. Im August 1991 inszenierten Hardliner der Kommunistischen Partei einen Staatsstreich gegen Gorbatschow. Der Versuch schlug fehl. Boris Jelzin spielte eine prominente Rolle bei der Bekämpfung der Unruhen und die Kommunistische Partei wurde daraufhin verboten. Die Russische Föderation wurde der Nachfolgestaat der Sowjetunion, während alle anderen Republiken aus dem Zusammenbruch der UdSSR als völlig unabhängige postsowjetische Staaten hervorgingen.
Die Sowjetunion brachte viele bedeutende soziale und technologische Errungenschaften und Innovationen hervor. Sie hatte die zweitgrößte Volkswirtschaft der Welt und die sowjetischen Streitkräfte bildeten die größte stehende Armee der Welt. Als NPT-Staat besaß sie das größte Arsenal an Atomwaffen der Welt. Sie war Gründungsmitglied der Vereinten Nationen und eines der fünf ständigen Mitglieder des Sicherheitsrats der Vereinten Nationen. Vor der Auflösung hatte das Land seinen Status als eine der beiden Supermächte der Welt durch seine Hegemonie in Osteuropa, seine militärische und wirtschaftliche Stärke und seine wissenschaftliche Forschung aufrechterhalten.

Mehr...

 

6  Münzen in der Gruppe

(3197 X 1600Pixel, Dateigröße: ~697K)
Beigetragen von: anonymous  2024-03-09
RUSSIA (USSR) 1 Ruble 1983 Proof - Copper-Nickel - Karl Marx - 4563 *

(3205 X 1579Pixel, Dateigröße: ~703K)
Beigetragen von: anonymous  2024-04-17
RUSSIA (U.S.S.R.) 1 Rouble 1983 - Death of Karl Marx Centennial. - 2499 HS

(3205 X 1536Pixel, Dateigröße: ~809K)
Beigetragen von: anonymous  2024-02-03
Untitled Document 1983, Russia (USSR). Proof Copper-Nickel Rouble "Karl Marx" Coin. NGC PF-67 UC! Mint Year: 1983 Reference: KM-191.1. Denomination: 1 Rouble - Death of Carl Marx CentennialCondition: Certified and graded by NGC as PF-66 Ultra Cameo! Material: Copper-Nickel Diamet ...

(3205 X 1585Pixel, Dateigröße: ~489K)
Beigetragen von: anonymous  2024-06-11
RUSSIA 1 Rouble 1983 Proof - Copper/Nickel - Death of Karl Marx - 2584

(3205 X 1546Pixel, Dateigröße: ~474K)
Beigetragen von: anonymous  2024-06-16
RUSSIA (Soviet) 1 Rouble 1983 Proof - Karl Marx - 3208

(805 X 400Pixel, Dateigröße: ~69K)
Beigetragen von: gcoins  2010-08-24
СССР 1 рубль (1983 г.) Медь-Никель Пруф. 165-летие со дня рождения и 100-летие со дня смерти Карла Маркса.
RUSSIA 3 Rubles 1992 Proof - Battle of Chudskoye Lake - 4531 *
Verkauft für: $3.0
RUSSIA 3 Rubles 1992 Proof - Battle of Chudskoye Lake - 4531 *
RUSSIA 3 Rubles 1995 Proof - Meeting on the Elbe - 4532 *
Verkauft für: $12.0
RUSSIA 3 Rubles 1995 Proof - Meeting on the Elbe - 4532 *
RUSSIA 3 Rubles 1992 Proof - Battle of Chudskoye Lake - 4534 *
Verkauft für: $4.0
RUSSIA 3 Rubles 1992 Proof - Battle of Chudskoye Lake - 4534 *
Sie sind vielleicht an folgenden Münzen interessiert
1 Rubel Russisches Reich (1720-1917) Silber Jelisaweta I Petrowna (1709-1762)
1 Rubel Russisches Reich (1720-1917) Sil ...
Diese Gruppe hat   63 Münzen / 56 Preise
1 Rubel Russische Sozialistische Föderative Sowjetrepublik  (1917-1922) Silber
1 Rubel Russische Sozialistische Föderat ...
Diese Gruppe hat   44 Münzen / 35 Preise
1 Rubel Sowjetunion (1922 - 1991) Kupfer/Nickel
1 Rubel Sowjetunion (1922 - 1991) Kupfer ...
Diese Gruppe hat   6 Münzen / 6 Preise
2024-07-16 - Historical Coin Prices
1 Rubel Russisches Reich (1720-1917) Silber Alexan ...
Münzpreise aus öffentlichen Quellen
Details
2024-07-08 - New coin is added to 1 Thaler Salzburg Silber


    1 Thaler Salzburg Silber
Diese Gruppe hat    16 Münzen / 16 Preise



Salzburg, Erzbistum. Johann Ernst von Thun und Hohenstein 1687-1709. Taler 1700. Probszt 1806, Davenport 3510, Zöttl 2172. Schöne Patina. Vorzüglich +
Das könnte Sie auch interessieren:
Die Anführer der Reiche
Römische Kaiserzeit (27BC-395)
Dynastie-Baum und Münzen
Haus Tudor
Prüfe dein Wissen!
Münz-Puzzle
Münz-Puzzle
Münzpreise
Münzpreise