1 Mohur Indien Gold

Metall:
Staat:
Ausgabejahre:
1937

1937, Indien, Bundesstaat Bikanir, Ganga Singhji. Goldmünze „Nazarana Mohur“Prägedatum: 1937 (VS1944) – Originalprägung!Referenz: Friedberg 1055, KM-XM3 (vorher KM-75).Nennwert: Nazarana Mohur (Mohur für Opfergabe/Präsentation) – 50. Jahrestag der Herrschaft von Ganga Singh als Maharadscha von Bikanir.Material: Gold (.916)Gewicht: ca. 8,5 gDurchmesser: 28 mm
Vorderseite: Uniformierte Büste des Maharadschas mit juwelenbesetztem Turban und militärischen Orden. In der Mitte Nagari-Legende.
Rückseite: Dreizeilige Nagari-Inschrift innerhalb dekorativer Umrandung mit sechs Symbolen in Medaillons und sieben Schriftzeichen.
Seine Hoheit General Maharaja Sir Ganga Singh (3. Oktober 1880, Bikaner – 2. Februar 1943, Bombay) war von 1888 bis 1943 der regierende Maharaja des Fürstenstaates Bikaner (im heutigen Rajasthan, Indien). Er gilt weithin als moderner Reformvisionär und war während des Ersten Weltkriegs das einzige „nicht-weiße“ Mitglied des britischen Imperial War Cabinet.
Sri Ganga Singh wurde am 3. Oktober 1880 als dritter und jüngster Sohn Seiner Hoheit Maharaja Sri Lal Singh und Bruder von Sri Dungar Singh geboren.
Am 16. Dezember 1888 trat er die Nachfolge seines Bruders an und besuchte zunächst eine Privatschule, dann von 1889 bis 1894 das Mayo College in Ajmer. Von 1895 bis 1898 erhielt er eine Verwaltungsausbildung unter der Anleitung von Thakur Saheb Lall Singh Ji „Churu“, wo er die Verwaltungsarbeit von der eines Patwari bis zur eines Premierministers erlernte.
Zur militärischen Ausbildung wurde er 1898 nach Deoli geschickt und dem 42. Deoli-Regiment zugeteilt, das unter dem Kommando von Oberstleutnant Bell den Ruf hatte, eines der besten Regimenter Indiens zu sein. Während des Ersten Weltkriegs kommandierte er das Bikaner Camel Corps, das in Frankreich, Ägypten und Palästina im Einsatz war.
Als Herrscher richtete er in Bikaner ein Oberstes Gericht ein, dem ein Oberster Richter vorstand, der von zwei Richtern unterstützt wurde. Bikaner war der erste Staat in Rajasthan, der einen solchen Schritt unternahm. 1913 kündigte er die Einrichtung einer Repräsentantenversammlung an. Später richtete er per Erlass im Jahr 1922 ein Hohes Gericht mit einem Obersten Richter und zwei Unterrichtern ein. Maharaja Ganga Singhji war der erste Prinz in Rajputana, der einem Hohen Gericht die volle Machtbefugnis verlieh.
Zum Nutzen der Arbeitnehmer wurde eine Lebensversicherung und ein Kapitallebensversicherungssystem eingeführt. Außerdem wurden den Menschen die Dienstleistungen einer Sparkasse zur Verfügung gestellt. Er war einer der ersten Herrscher, der per Gesetz ein Sharda-Gesetz einführte, mit dem Kinderehen unterbunden wurden.
Ihm wurde 1918 ein persönlicher Salut mit 19 Schuss und 1921 ein dauerhafter lokaler Salut mit 19 Schuss verliehen. 1902 war er Ehrenadmiral seiner Königlichen Hoheit des Prinzen von Wales und diente ihm später, als er 1910 Seine Majestät König Georg V., der König-Kaiser, wurde. Als Mitglied des Central Recruiting Board-India 1917 vertrat er Indien bei der Imperial War Conference 1917, dem Imperial War Cabinet und der Pariser Friedenskonferenz 1919 und war von 1920 bis 1926 Kanzler der indischen Fürstenkammer. Er vertrat Indien auch als Delegierter bei der fünften Sitzung des Völkerbundes 1924.
Darüber hinaus war der Maharadscha Schirmherr der Benares Hindu University und des Sri Bharat Dharam Mahamandal, Vizepräsident der East India Association und des Royal Colonial Institute, Mitglied des Indian Gymkhana Clubs und der Indian Army Temperance Association, des General Council of Mayo and Daly Colleges, der Indian Society of Oriental Art, der Indian Society-London, der Bombay Natural History Society und erstes Mitglied der Indian Red Cross Society. Singh war zu seiner Zeit ein berühmter indischer Freimaurer.
Er heiratete im Juli 1897 in erster Ehe Seine Heiligkeit Maharani Vallabhkuver Sahiba aus Pratapgarh; sie starb am 19. August 1906. Dann heiratete er in zweiter Ehe Seine Heiligkeit Maharani Sri Bhatiyaniji Sahiba aus Bikamkor und hatte Nachkommen, vier Söhne und zwei Töchter. Er starb am 2. Februar 1943 in Bombay nach einer Regentschaft von 56 Jahren im Alter von 62 Jahren und wurde von seinem Sohn Sadul Singh abgelöst.

Mehr...

 

8  Münzen in der Gruppe
2

(1737 X 865Pixel, Dateigröße: ~478K)
Beigetragen von: anonymous  2023-10-30
1937, India, Bikanir State, Ganga Singhji. Gold Nazarana Mohur Coin. NGC UNC+ Mint Date: 1937 (VS1944) - Original strike!Reference: Friedberg 1055, KM-XM3 (previously KM-75).Condition: Certified and graded by NGC as UNC (cleaned!) Denomination: Nazarana Mohur (Mohur for offering/pr ...

(828 X 408Pixel, Dateigröße: ~87K)
Beigetragen von: anonymous  2015-08-19
INDIAN & ISLAMIC COINS THE AL-SAYYED COLLECTION IMPORTANT INDIAN & ANCIENT COINS PRINCELY STATES Bikanir. Ganga Singh, 1887-1942. Mohur, Bikanir, VS 1994 (1937 A.D.). AV 8.48 g. 50th Anniversary of Reign. Turbaned facing bust. Rev. Value and date, symbols of office in medallions around. KM M3. ...

(740 X 366Pixel, Dateigröße: ~71K)
Beigetragen von: anonymous  2019-06-05
1937,INDIEN. Bikanir. Ganga Singh, 1887-1942. Mohur 1994 VS (1937 AD). Auf das 50. Regierungsjubiläum. KM M2. Fr. 1055. Prachtvolle Erhaltung / Magnificent condition. NGC MS64. (~€ 1580/USD 1820)

(930 X 466Pixel, Dateigröße: ~146K)
Beigetragen von: anonymous  2015-12-08
Ausländische Münzen und Medaillen Indien-Bikanir Ganga Singhji 1887-1942. Mohur VS 1994 (1937). Auf sein 50jähriges Regierungsjubiläum. Friedberg 1055. GOLD. Fast Stempelglanz

(1445 X 716Pixel, Dateigröße: ~233K)
Beigetragen von: anonymous  2015-05-01
1994,INDIA. Bikanir. Mohur, VS 1994 (1937). NGC MS-62.Fr-1055; Bruce-M3. 50th anniversary of Ganga Singh's reign commemorative.

(1017 X 503Pixel, Dateigröße: ~636K)
Beigetragen von: anonymous  2015-08-25
G Foreign Coins. India , Princely States, Bikanir, Ganga Singh, mohur, VS.1994 (1937) 50th Anniversary of Reign, turbaned bust facing, rev. value and date (KM.X M3; Fr.1055), in plastic holder, graded by NGC as Mint State 63 This piece is from Baldwin’s Diana sale where it was listed as a patte ...

Verkauft für: $203.0
China (1927) Memento Silver Dollar - Y-318a LM-49 - PCGS MS 61

Verkauft für: $404.0
China (1920) "Fatman" Silver Dollar - LM-77a Fine Hair - PCGS AU 58

Verkauft für: $9.0
British India - 1944 - Silver 1/2 Rupee - KM# 552
Sie sind vielleicht an folgenden Münzen interessiert
1 Mohur Britisch-Indien (1858-1947) Gold Victoria (1819 - 1901)
1 Mohur Britisch-Indien (1858-1947) Gold ...
Diese Gruppe hat   27 Münzen / 24 Preise
1 Rupee Britisch-Indien (1858-1947) Silber Eduard VII (1841-1910)
1 Rupee Britisch-Indien (1858-1947) Silb ...
Diese Gruppe hat   54 Münzen / 35 Preise
1vet Mohur Britisch-Indien (1858-1947) Gold Victoria (1819 - 1901)
1vet Mohur Britisch-Indien (1858-1947) G ...
Diese Gruppe hat   25 Münzen / 23 Preise
2024-06-23 - Historical Coin Prices
3 Pfennig Königreich Preußen (1701-1918) Kupfer
Münzpreise aus öffentlichen Quellen
Details
2024-06-19 - New coin is added to 5 Franc Schweiz Silber


    5 Franc Schweiz Silber
Diese Gruppe hat    17 Münzen / 17 Preise



Schweiz-Eidgenossenschaft. 5 Franken 1869. Auf das Schützenfest in Zug. K.M. S 10, Divo 53. Vorzüglich
Das könnte Sie auch interessieren:
Die Anführer der Reiche
Dynastie-Baum und Münzen
Prüfe dein Wissen!

Münz-Puzzle
Münzpreise