Ein Bargeld (chinesisch: wén) war eine Münzar ...

Ein Bargeld (chinesisch: wén) war eine Münzart in China und Ostasien vom 2. Jahrhundert v. Chr. bis zum 20. Jahrhundert n. Chr.


Traditionell wurden chinesische Geldmünzen aus Kupfer, Messing oder Eisen gegossen. Mitte des 19. Jahrhunderts bestanden die Münzen aus drei Teilen Kupfer und zwei Teilen Blei. In regelmäßigen Abständen wurden gegossene Silbermünzen hergestellt, die jedoch deutlich seltener sind. Es sind auch gegossene Goldmünzen bekannt, die jedoch äußerst selten sind.
Zahlreiche Behörden gaben im 19. Jahrhundert Wén-Münzen aus, darunter Abteilungen der kaiserlichen Regierung (Finanzamt und Rat für öffentliche Arbeiten) sowie Provinzbehörden. Die meisten Münzen hatten einen Nennwert von 1 Wén, es wurden jedoch auch Nennwerte von 5, 10, 50, 100, 200, 500 und 1000 Wén ausgegeben. Nach der Einführung des Yuan wurden Münzen im Wert von 1, 2, 5, 10 und 20 Cash oder Wén geprägt.


Geschichte
Chinesische Geldmünzen entstanden aus dem Tausch von landwirtschaftlichen Geräten und landwirtschaftlichen Überschüssen. Um 1200 v. Chr. begann man, kleinere Spaten, Hacken und Messer für kleinere Tauschgeschäfte zu verwenden, wobei die Münzen später eingeschmolzen wurden, um echte landwirtschaftliche Geräte herzustellen. Diese Token wurden später selbst als Tauschmittel verwendet und wurden als Spatengeld und Messergeld bezeichnet.
Als nach der Vereinigung Chinas durch Qin Shi Huang standardmäßige runde Münzen entwickelt wurden, war die häufigste Form die runde Kupfermünze mit einem quadratischen oder kreisförmigen Loch in der Mitte, das prototypische Bargeld. Durch das Loch konnten die Münzen zu höheren Nennwerten aneinandergereiht werden, was aufgrund des geringen Münzwertes häufig der Fall war. Die Anzahl der Münzen in einer Bargeldkette schwankte im Laufe der Zeit und an jedem Ort, betrug jedoch normalerweise 1000. Eine Bargeldkette mit 1000 Münzen sollte im Wert einem Tael aus reinem Silber entsprechen. Papiergeldäquivalente, sogenanntes Flying Cash, zeigten manchmal Bilder der entsprechenden Anzahl aneinandergereihter Geldmünzen.
Die Koreaner, Japaner und Vietnamesen warfen in der zweiten Hälfte des zweiten Jahrtausends alle ihr eigenes Kupfergeld ein, ähnlich dem, das China verwendete.
Die letzten chinesischen Geldmünzen wurden unter der Herrschaft des Qing-Xuantong-Kaisers kurz vor dem Untergang des Kaiserreichs im Jahr 1911 geprägt und nicht gegossen. Die Münze wurde in China bis zur Mitte des 20. Jahrhunderts inoffiziell weiter verwendet. Bis 1933 wurde weiterhin vietnamesisches Bargeld geprägt.


Inschriften und Konfessionen
Die frühesten Standardstückelungen von Geldmünzen basierten theoretisch auf dem Gewicht der Münze und waren wie folgt:
100 Hirsekörner = 1 zhū
24 zhū = 1 Tael
Die häufigsten Nennwerte waren die ½-Tael- und die 5-Zhū-Münze, wobei letzterer der häufigste Münzwert in der chinesischen Geschichte war.
Im Jahr 666 n. Chr. trat ein neues Gewichtssystem in Kraft, bei dem das Zhū durch den Streitkolben (Qián) ersetzt wurde, wobei 10 Streitkolben einem Tael entsprachen. Die Streitkolbenbezeichnungen waren so allgegenwärtig, dass das chinesische Wort Qián als allgemeines Wort für Geld verwendet wurde. Andere traditionelle chinesische Maßeinheiten, kleinere Unterteilungen des Tael, wurden ebenfalls als Währungsbezeichnungen für Geldmünzen verwendet.
Die große Mehrheit der Bargeldmünzen hatte keinen bestimmten Nennwert, sondern trug stattdessen den Namen der Ära des ausstellenden Kaisers und Ausdrücke wie tōngbǎo, was „allgemeine Währung“ bedeutet, oder zhòngbǎo, was „schwere Währung“ bedeutet.
Münzen des Qing-Reiches (1644-1911) trugen im Allgemeinen den Namen der Epoche des Kaisers und tōngbǎo auf der Vorderseite und den Münzort, an dem die Münzen gegossen wurden, auf der Rückseite in Mandschu und Chinesisch.

Sie sind vielleicht an folgenden Münzen interessiert
20 Cash Volksrepublik China Kupfer
20 Cash Volksrepublik China Kupfer
Diese Gruppe hat   3 Münzen / 1 Preise
2024-04-09 - New coin is added to 50 Penny Vereinigtes Königreich (1922-) Kupfer/Nickel Elizab ...


    50 Penny Vereinigtes Königreich (1922-) Kupfer/Nickel Elizab ...
Diese Gruppe hat    2 Münzen / 1 Preise



GREAT BRITAIN 50 Pence 1994 - Copper/Nickel - Normandy Invasion - aUNC - 853
2024-04-12 - Neue Münzen
Neue Münzen von holding_history .
Eine von ihnen ist
ARMENIA. Hetoum I, with Zabel. 1226-1270. Silver Tram