1 Real Vizekönigreich Neuspanien (1519 - 1821) Silber Karl IV (17 ...

Metall:
Ausgabejahre:
1808

Katalog Verweise:

Prägejahr: 1799 Nennwert: 1 Echte Referenz: 1799-MoFT, KM-81. Münzzeichen: Mo (Mexiko in Monogramm). Durchmesser: 21 mm Material: Silber Gewicht: 3,18 g
Vorderseite: Lorbeerkranzförmige, drapierte und gepanzerte Profilbüste von Karl IV. in römischer Rüstung rechts. Lateinische Legende: CAROLUS . IIII . DEI . GRATIA . 1799 Übersetzung: „Karl IIII. von Gottes Gnaden 1799“
Rückseite: Gekröntes spanisches* Wappen zwischen den Säulen des Herkules, geschmückt mit dem PLVS VLTRA-Motto. Legende: .HISPAN[IARUM].ET IND[IARUM].REX.Mo[Mexiko-Monogramm].1R [EALES] FM[Name des Prüfers] Übersetzung: „König von Spanien und Indien, Mexiko [Münze], 1 Real“.
*Einzelheiten zum spanischen Wappen: Wappen von Kastilien und León mit Granada an der Basis und einem Wappenschild von Anjou.
Der spanische Dollar (auch bekannt als Achterstück, Real de a ocho oder Acht-Real-Münze) ist eine Silbermünze im Wert von acht Reales, die im spanischen Reich nach einer spanischen Währungsreform von 1497 geprägt wurde. Er war in den Vereinigten Staaten gesetzliches Zahlungsmittel, bis ein Gesetz des US-Kongresses diese Praxis 1857 einstellte. Durch seine weit verbreitete Verwendung in Europa, Amerika und Fernost wurde er im späten 18. Jahrhundert zur ersten Weltwährung. Viele bestehende Währungen wie der kanadische Dollar, der US-Dollar und der chinesische Yuan sowie Währungen in Lateinamerika und der philippinische Peso basierten ursprünglich auf dem spanischen Dollar und anderen 8-Real-Münzen.
Karl IV. (11. November 1748 – 20. Januar 1819) war vom 14. Dezember 1788 bis zu seiner Abdankung am 19. März 1808 König von Spanien.
Karl war der zweite Sohn von Karl III. und seiner Frau Maria Amalia von Sachsen. Er wurde in Portici geboren, als sein Vater König beider Sizilien war. Sein älterer Bruder Don Felipe wurde bei der Thronbesteigung übergangen, da er geistig zurückgeblieben und epileptisch war.
Karl hatte von der sächsischen Linie seiner Mutter, der Enkelin Augusts des Starken, einen großen Körperbau und enorme körperliche Stärke geerbt. Als junger Mann rang er gern mit den stärksten Landsleuten, die er finden konnte. Viele hielten ihn für geistig träge und ziemlich leichtgläubig.
1788 starb Karl III. und Karl IV. bestieg den Thron. Obwohl er zutiefst an die Heiligkeit seines Amtes glaubte und den Anschein eines absoluten, mächtigen Monarchen wahrte, nahm er nie mehr als passiv an der Leitung seiner eigenen Regierung teil und beschäftigte sich mit der Jagd. Die Regierungsgeschäfte überließ er seiner Frau und seinem Premierminister. 1793 gelang es Maria Louis schließlich, den Grafen von Floridablanca aus dem Amt zu verdrängen und ihn durch Pedro Pablo Abarca de Bolea, Graf von Aranda, den Chef der aragonesischen Partei, zu ersetzen. Im Zuge des Krieges gegen das republikanische Frankreich wurde der liberal eingestellte Graf von Aranda jedoch durch Manuel de Godoy ersetzt, einen Günstling der Königin und angeblich ihren Liebhaber, der fortan die dauerhafte Gunst des Königs genießen sollte.
Godoy setzte Arandas Neutralitätspolitik gegenüber Frankreich fort, doch nachdem Spanien 1793 gegen die Hinrichtung des abgesetzten Königs protestierte, erklärte Frankreich Spanien den Krieg und zwang Godoy 1795 zum Abschluss eines Bündnisses und erklärte Großbritannien den Krieg.
Nachdem seine Tochter María Luísa im Jahr 1803 an Pocken erkrankt war, beauftragte der König seinen Arzt Francisco Javier de Balmis, den Impfstoff auf Staatskosten in die spanischen Kolonien zu bringen.
Spanien blieb ein Verbündeter Frankreichs und unterstützte die Kontinentalsperre bis zum britischen Seesieg bei Trafalgar. Nach Napoleons Sieg über Preußen im Jahr 1807 brachte Godoy Spanien jedoch wieder auf die französische Seite. Dieses Hin und Her wertete Karls Position als vertrauenswürdiger Verbündeter ab, während die Rückkehr zum französischen Bündnis Godoys Unbeliebtheit steigerte und die Partido Fernandista, die Anhänger von Kronprinz Ferdinand, stärkte, der eine enge Beziehung zu Großbritannien befürwortete.
Als König Charles erfuhr, dass sein Sohn Ferdinand Napoleon gegen Godoy ansprach, stellte er sich auf die Seite des Ministers. Als sich das Volk 1808 in Aranjuez erhob, dankte er am 19. März zugunsten seines Sohnes ab, um den gefangengenommenen Minister zu retten. Ferdinand bestieg den Thron als Ferdinand VII., doch Napoleon misstraute ihm, da er zu diesem Zeitpunkt bereits 100.000 Soldaten in Spanien stationiert hatte.
Karl IV. fand Zuflucht in Frankreich und wurde Gefangener Napoleons. Napoleon gab sich als Schiedsrichter aus, bestellte Karl IV. und seinen Sohn im April nach Bayonne und überredete Karl (der sich nur schwer davon abhalten konnte, seinen Sohn anzugreifen), seine frühere Abdankung zurückzunehmen und am 5. Mai 1808 zugunsten Napoleons abzudanken.

Mehr...

 

5  Münzen in der Gruppe

(1605 X 800Pixel, Dateigröße: ~258K)
Beigetragen von: anonymous  2015-02-26
Mexico. 1 Real, 1800-Mo FM. KM-81. Charles IV. Sharply struck with light gray tone. NGC graded MS-63. Estimated Value $600 - 700. Categories: World Crowns and Minors Cont'd

(1005 X 457Pixel, Dateigröße: ~116K)
Beigetragen von: anonymous  2014-06-09
1799, Mexico, Charles IV. Colonial Silver 1 Real Coin. F-VF Mint Year: 1799 Condition: F-VF Denomination: 1 Real Reference: 1799-MoFT, KM-81. Mint Mark: Mo (Mexico in Monogram). Diameter: 21mm Material: Silver Weight: 3.18gm Obverse: Laureate, draped, and cuirassed profile bu ...

(1005 X 475Pixel, Dateigröße: ~114K)
Beigetragen von: anonymous  2014-05-19
1800, Mexico, Charles IV. Beautiful Colonial Silver 1 Real Coin. aXF! Mint Year: 1800 Condition: About XF! Denomination: 1 Real Reference: 1800-MoFT, KM-81. Mint Mark: Mo (Mexico in Monogram). Diameter: 21mm Material: Silver Weight: 3.33gm Obverse: Laureate, draped, and cuira ...

(336 X 164Pixel, Dateigröße: ~16K)
Beigetragen von: spider  2014-05-29
KM# 81 REAL3.3834 g., 0.8960 Silver .0975 oz. ASW Obv: Armored bust ofCharles IIII Note: Mint mark M, Mo. Mexico SPANISH COLONY 1801 1802 1803 1804 1805 1806 1807 1808

(1005 X 467Pixel, Dateigröße: ~105K)
Beigetragen von: anonymous  2014-04-23
1798/7, Mexico, Charles IV. Colonial Silver 1 Real Coin. Overdate! Denomination: 1 Real Condition: Cleaned F-VF Reference: 1798/7-MoFT, KM-81. Mint Mark: Mo (Mexico in Monogram). Mint Year: 1798 (last digit of re-cut from 7!) Diameter: 18mm Weight: 3.33gm Material: Silver Ob ...

Verkauft für: $30.0
JAMAICA 25 Dollars 1992 - Silver .925 - Columbus - UNC - 4193

Verkauft für: $6.0
COOK ISLANDS 5 Dollars 1991 - Columbus - UNC - 4195

Verkauft für: $7.0
LIBERIA 10 Dollars 2001 Proof - Pearl Harbor - 4194
Sie sind vielleicht an folgenden Münzen interessiert
10 Centesimo Panama Silber Vasco Núñez de Balboa (1475 – 1519)
10 Centesimo Panama Silber Vasco Núñez d ...
Diese Gruppe hat   18 Münzen / 16 Preise
8 Real Peru Silber Karl IV (1748-1819)
8 Real Peru Silber Karl IV (1748-1819)
Diese Gruppe hat   25 Münzen / 24 Preise
1/2 Balboa Panama Silber Vasco Núñez de Balboa (1475 – 1519)
1/2 Balboa Panama Silber Vasco Núñez de ...
Diese Gruppe hat   47 Münzen / 38 Preise
2024-07-07 - Historical Coin Prices
20 Lev Königreich Rumänien (1881-1947) Messing/Nic ...
Münzpreise aus öffentlichen Quellen
Details
2024-07-07 - Historical Coin Prices
20 Centavo Erste Portugiesische Republik (1910 - 1 ...
Münzpreise aus öffentlichen Quellen
Details
Das könnte Sie auch interessieren:
Die Anführer der Reiche
Dynastie-Baum und Münzen
Prüfe dein Wissen!

Münz-Puzzle
Münzpreise